NL

Veranstaltungen in Müden / Ö

ein Dorf aus der Lüneburger Heide stellt sich vor.

 

 
 
 

  

 
 

 

 
 

 

14.05.2016

Müden (Örtze): Rundgang durch den historischen Heideort

Müden (Örtze) ist eines der schönsten Dörfer in der Lüneburger Heide und wird liebevoll auch „Perle der Südheide“ genannt.Jahrhunderte alte Bauerngehöfte unter urwüchsigen Eichen im historischen Ortskern mit dem alten Kopsteinpflaster, vermitteln Ihnen

 
 
 
 
 

28.05.2016

12. Rad-Touren-Fahrt "Oberes Örtzetal"

28. Mai 206 ab 9:00 Uhr in Müden (Örtze)Die RTF Oberes Örtzetal ist eine der größten Rad-Touren-Fahrten im ländlichen Raum in Norddeutschland.Die Gemeinden und Städte Bergen, Faßberg-Müden, Hermannsburg, Munster und

 
 
 
 

07.06.2016

Müden (Örtze): Rundgang durch den historischen Heideort

Müden (Örtze) ist eines der schönsten Dörfer in der Lüneburger Heide und wird liebevoll auch „Perle der Südheide“ genannt.Jahrhunderte alte Bauerngehöfte unter urwüchsigen Eichen im historischen Ortskern mit dem alten Kopsteinpflaster, vermitteln Ihnen

 
 
 
 

14.06.2016

Müden (Örtze): Rundgang durch den historischen Heideort

Müden (Örtze) ist eines der schönsten Dörfer in der Lüneburger Heide und wird liebevoll auch „Perle der Südheide“ genannt.Jahrhunderte alte Bauerngehöfte unter urwüchsigen Eichen im historischen Ortskern mit dem alten Kopsteinpflaster, vermitteln Ihnen

 
 
 
 

21.06.2016

Müden (Örtze): Rundgang durch den historischen Heideort

Müden (Örtze) ist eines der schönsten Dörfer in der Lüneburger Heide und wird liebevoll auch „Perle der Südheide“ genannt.Jahrhunderte alte Bauerngehöfte unter urwüchsigen Eichen im historischen Ortskern mit dem alten Kopsteinpflaster, vermitteln Ihnen

  
 
 
 

28.06.2016

Müden (Örtze): Rundgang durch den historischen Heideort

Müden (Örtze) ist eines der schönsten Dörfer in der Lüneburger Heide und wird liebevoll auch „Perle der Südheide“ genannt.Jahrhunderte alte Bauerngehöfte unter urwüchsigen Eichen im historischen Ortskern mit dem alten Kopsteinpflaster, vermitteln Ihnen

 
 
 
 

05.07.2016

Müden (Örtze): Rundgang durch den historischen Heideort

Müden (Örtze) ist eines der schönsten Dörfer in der Lüneburger Heide und wird liebevoll auch „Perle der Südheide“ genannt.Jahrhunderte alte Bauerngehöfte unter urwüchsigen Eichen im historischen Ortskern mit dem alten Kopsteinpflaster, vermitteln Ihnen

 
 
 
 

12.07.2016

Müden (Örtze): Rundgang durch den historischen Heideort

Müden (Örtze) ist eines der schönsten Dörfer in der Lüneburger Heide und wird liebevoll auch „Perle der Südheide“ genannt.Jahrhunderte alte Bauerngehöfte unter urwüchsigen Eichen im historischen Ortskern mit dem alten Kopsteinpflaster, vermitteln Ihnen

 
 
 
 

14.07.2016

Heidschnuckenbockauktion - 67. Heidschnuckentag in Müden (Örtze)

Züchter, Halter und Freunde der Grauen Gehörnten Heidschnucke treffen sich jedes Jahr in Müden / Örtze im Landkreis Celle um die Vorstellung der jungen Zuchtböcke zu erleben. Die Heidschnucken sind für den

 
 
 
 

19.07.2016

Müden (Örtze): Rundgang durch den historischen Heideort

Müden (Örtze) ist eines der schönsten Dörfer in der Lüneburger Heide und wird liebevoll auch „Perle der Südheide“ genannt.Jahrhunderte alte Bauerngehöfte unter urwüchsigen Eichen im historischen Ortskern mit dem alten Kopsteinpflaster, vermitteln Ihnen

 
 
 
 

21.07.2016

Erika und ihre graue Gehörnte - Eine Zweckgemeinschaft stellt sich vor

Wandern Sie mit uns nahe Oberohe durch die „Große Heide“, eine der reizvollsten Kulissen im Naturpark Südheide entlang des Heidschnuckenwegs, der 2014 zum schönsten Wanderweg in ganz Deutschland gewählt worden ist. Erfahren

 
 
 

26.07.2016

Müden (Örtze): Rundgang durch den historischen Heideort

Müden (Örtze) ist eines der schönsten Dörfer in der Lüneburger Heide und wird liebevoll auch „Perle der Südheide“ genannt.Jahrhunderte alte Bauerngehöfte unter urwüchsigen Eichen im historischen Ortskern mit dem alten Kopsteinpflaster, vermitteln Ihnen

 
 
 
 

28.07.2016

Erika und ihre graue Gehörnte - Eine Zweckgemeinschaft stellt sich vor

Wandern Sie mit uns nahe Oberohe durch die „Große Heide“, eine der reizvollsten Kulissen im Naturpark Südheide entlang des Heidschnuckenwegs, der 2014 zum schönsten Wanderweg in ganz Deutschland gewählt worden ist. Erfahren

 
 
 
 

02.08.2016

Müden (Örtze): Rundgang durch den historischen Heideort

Müden (Örtze) ist eines der schönsten Dörfer in der Lüneburger Heide und wird liebevoll auch „Perle der Südheide“ genannt.Jahrhunderte alte Bauerngehöfte unter urwüchsigen Eichen im historischen Ortskern mit dem alten Kopsteinpflaster, vermitteln Ihnen

 
 
 

04.08.2016

Erika und ihre graue Gehörnte - Eine Zweckgemeinschaft stellt sich vor

Wandern Sie mit uns nahe Oberohe durch die „Große Heide“, eine der reizvollsten Kulissen im Naturpark Südheide entlang des Heidschnuckenwegs, der 2014 zum schönsten Wanderweg in ganz Deutschland gewählt worden ist. Erfahren

 
 
 
 
 

 

Müden (Örtze): Ein Ortsrundgang

Der kleine Heideort Müden im Naturpark Südheide blickt bereits auf eine über 1000jährige Geschichte zurück und hat sich bis heute viel vom Charme der letzten Jahrhunderte bewahrt. Bereits der berühmte Heidedichter Hermann Löns soll das Heidedorf Müden /Örtze als schönsten Ort der Südheide bezeichnet haben.

 Bei einem Rundgang durch den historischen Ortskern von Müden wird der Besucher an alte Zeitenerinnert: Die Gehöfte des Dorfes wurden im ursprünglichen Baustil als Fachwerkhäuser erhalten und liebevoll restauriert. Moderne Nutzungen in den alten Stil zu integrieren war hier die Devise. Der Besucher schaut sich gern in den besonderen Läden um oder kehrt in einem der stilvollen Hofcafés oder Hotels ein. Auf dem Weg dorthin kommt er sicherlich an der kleinen Dorfkirche vorbei. Ihr freistehender hölzerner Glockenturm ist das charakteristische Merkmal der alten Heidekirchen. Einige 100 m entfernt auf dem alten Müdener Friedhof steht ein weiteres Gebäude aus der vergangenen Heidebauernzeit: Ein historischer Treppenspeicher, der früher auf den Höfen als Lagerraum für Lebensmittel und Flachs bzw. Leinen diente. In diesem Speicher befindet sich heute eine Ausstellung über den Naturpark Südheide. Der Weg zum Heidesee und zur Örtze führt den Besucher durch die Schulstraße, die noch mit dem typischen Kopfsteinpflaster gepflastert ist. Schließlich gelangt er zur historischen Wassermühle an der Örtze. Am Wehr und dem daneben stehenden Mühlenschuppen wird die alte Mühlentechnik lebendig. Im Erdgeschoß der Wassermühle befindet sich die Tourist-Information für Müden und die gesamte Gemeinde Faßberg. Hier erhalten alle Besucher weitere Informationen und Angebote für ihren Aufenthalt in der Südheide.

 
 

Müden ist zentraler Ausgangspunkt für einen Tagesausflug. Es steht Ihnen eine Vielzahl von Freizeitangeboten zur Verfügung, die Ihren Müden-Urlaub noch attraktiver machen. Sie müssen nur noch entscheiden, welches der Angebote Ihnen am meisten zusagt. Tier-und Freizeitparks, Museen und Schwimmbäder sind nur einige der vielen Ausflugsziele, die Sie innerhalb einer Autostunde erreichen können. Auch die Hansestadt Hamburg, Hannover oder die historischen Städte wie Lüneburg und Celle mit ihren liebevoll restaurierten Fachwerkhäusern sind einen Besuch wert. Wir sind Ihnen gerne bei Ihrer Freizeitgestaltung behilflich. Ausreichend Prospektmaterial bekommen Sie in der Touristinformation. Schauen Sie doch mal vorbei!

Freizeitparks:
Heidepark Soltau (35 km)  www.heide-park.de
Serengeti-Park Hodenhagen (45 km)  www.serengeti-park.de
Erse Park Uetze (60 km)  www.erse-park.de
Magic-Park Verden (70 km)  www.magicpark-verden.de

Tierparks:
Wildpark Müden, www.wildparkmueden.de
Vogelpark Walsrode (60 km)   www.weltvogelpark.de
Wildpark Lüneburger Heide ( 80 km) www.wild-park.de
Erlebniszoo Hannover ( 90 km)  www.zoo-hannover.de
Otter Zentrum Hankensbüttel (40 km)   www.otterzentrum.de
Greifvogel-Gehege Bispingen (35 km)   www.greifvogel-gehege.de
Filmtierpark Joe Bodemann, Eschede, (25 km)  www.filmtierpark.de

Museen:
Erinnerungsstätte Luftbrücke, Faßberg (6 km) www.luftbrueckenmuseum.de
Albert-König-Museum, Unterlüß (15 km) www.albertkoenigmuseum.de 
Museumsdorf Hösseringen (35 km)   www.museumsdorf-hoesseringen.de
Erdölmuseum Wietze (40 km)   www.erdoelmuseum.de
Nordd. Spielzeugmuseum Soltau (35 km)  www.spielzeugmuseum-soltau.de
Mühlenmuseum Gifhorn ( 70 km)  www.muehlenmuseum.de
Bomann-Museum Celle ( 35 km)  www.bomann-museum.de 
Kunstmuseum Celle ( 35 km)  www.kunst.celle.de
Deutsches Salzmuseum Lüneburg ( 65 km) www.salzmuseum.de
Panzermuseum Munster ( 15 km ) www.deutsches-panzermuseum.de

Sportliches:
Kart & Bowl, Bispingen (35 km)  www.rs-kartcenter.de
TreeTrek, Waldkletterpfad, Bad Bevensen (50 km)  www.treetrek.de 
Hochseilgarten maxwood, Amelinghausen /  direkt am Lopausee (ca.32km)www.maxwood.de

Schwimm/Erlebnisbäder:
Soltau-Therme, Soltau (35 km)   www.soltau-therme.de
Südsee-Camp Badeparadies, Wietzendorf (18 km)   www.suedsee-camp.de
Allwetterbad Munster (15 km), www.allwetterbad-munster.de
Badeland Celle ( 35 km) www.celler-badeland.de
Hallenbad Hermannsburg ( 8 km)  www.hermannsburg.de
Hallenbad Unterlüß (15 km) www.unterluess.de
Schwimmbad Herrenbrücke ( 3 Km) www.fassberg.de

Sehenswertes:
SEA LIFE Unterwasserwelt, Hannover ( 90 km)  www.sealifeeurope.com
Phaeno Wissenschaftszentrum, Wolfsburg ( 90 km) www.phaeno.de
Autostadt Wolfsburg ( 90 km)  www.autostadt.de
Hundertwasserbahnhof Uelzen ( 45 km)  www.hundertwasserbahnhof.de 
Landschaftspark Iserhatsche, Bispingen ( 35 km) www.iserhatsche.de

Naturpark Südheide - Genießen Sie die Schönheit der Natur

Der Naturpark Südheide liegt vollständig im Landkreis Celle. Er umfasst ein ca. 500 km² großes Gebiet und nimmt damit rund 1/3 der Kreisfläche ein. Er erstreckt sich von dem Fluss

 
 
 
 
 

Barrierefreier Weg (1,4 km) Auf den Spuren des großen Waldbrandes (kurze Tour)

Die kurze Tour startet am Wanderparkplatz „Angelbecksteich“ und führt nach Norden auf dem barrierefreien Rundweg um den Teich. Hier informieren zahlreiche Informationstafeln über die Tier- und Pflanzenwelt der Heide. Weiter

 
 
 
 
 

Der Lüßwald - ein Urwald im Naturpark Südheide

Der etwa 7500 ha große Lüßwald östlich von Unterlüß gehört zu den größten zusammenhängenden Waldgebieten Deutschlands. Uralte Waldstrukturen konnten hier die Jahrhunderte überdauern. Selbst am Ende der Zeit der Heidebauernwirtschaft, als die Heideflächen

 
 
 
 
 

Die Örtze

Dass die Örtze „der Heide echtester Fluss“ ist, stellte schon der berühmte Heidedichter Hermann Löns fest …

 
 
 
 
 

Ferienhaus Venezia

Faßberg

Der Ferienpark Heidesee liegt zentral in der Lüneburger Heide, mitten im Naturpark Südheide. Von hier sind die zahlreichen Freizeit- und Wildparks in der Lüneburger Heide gut zu erreichen. Im nahegelegenen

 
 
 
 
 

Ferienhäuser im Marderfang

Müden (Örtze)

Im Marderfang 32 - 36 befinden sich 3schöne Ferienhäuser mit großzügigen Grundstücken in Randlage eines ruhig gelegenen, idyllischen Ferienhausgebietes. Als Frühaufsteher können Sie von hier aus den Sonnenaufgang betrachten und

 
 
 

 

 
 

Heidepanoramaweg

Einer der schönsten Wege durch die Südheide ist der Heidepanoramaweg in der Misselhorner Heide.

 
 
 
 
 

Hermannsburg

Herzlich willkommen in Hermannsburg!Freuen Sie sich auf einen erholsamen Urlaub im Naturpark Südheide! Ca. 30 km nördlich von Celle im Örtzetal gelegen bietet Hermannsburg mit ca. 8500 Einwohnern in einer

 
 
 
 
 

Hermannsburg: Auf den Spuren der Fledermäuse

An einem lauwarmen Sommerabend auf den Spuren der Fledermäuse unterwegs zu sein, ist etwas Besonderes: Wenn die letzten Strahlen der untergehenden Sonne die Landschaft in ein mildes Licht tauchen und

 
 
 
 
 

Hermannsburg: Das Schönste der Heide in Kürze

Idyllische Heidelandschaft, ein Gedenkstein an den berühmtesten Dichter der Heide, Hermann Löns, daneben uralte Hügelgräber, bizarre Heidekiefern am Waldrand und eine wunderschöne Aussicht: Dieses Stück Heidelandschaft im Naturpark Südheide hat viel zu bieten!

 
 
 
 
 

Hermannsburg: Gästeführungen in der Norddeutschen Korbimkerei

Das traditionelle Handwerk der Korbimkerei wird kaum noch betrieben, bei uns aber schon! Schauen Sie in unserem Bienenzaun dem Korbimker über die Schulter und besichtigen Sie einen Bienenstand, von denen

 
 
 
 
 

Hermannsburg: Heidefläche bei Angelbecks Teich

Klein, aber fein – und abwechslungsreich präsentiert sich die Heidefläche am Angelbecks Teich bei Oldendorf in der Nähe von Hermannsburg. Das Gebiet hat über viele Jahrzehnte eine wechselvolle Geschichte hinter

 
 
 
 
 

Hermannsburg: Stellplätze für Reisemobile

Mobil unterwegs!Wer mit der eigenen mobilen Unterkunft unterwegs ist, hat in in Hermannsburg die Möglichkeit verschiedene Stellplätze zu nutzen:Gebührenfreie Stellpätze:• Parkplatz Örtzetal-Halle, Lutterweg• Sportplatz/Grillplatz in Bonstorf• Parkplatz am Feuerwehrhaus in Weesen Für den

 
 
 
 
 

Lehrpfad (4,2 km) Kieselgur – Das Gold der Heide

Der Kieselgur-Rundweg befindet sich nördlich der Landesstraße 280. Der dortige Lehrpfad führt um das Freizeitgelände mit Campingplatz von Oberohe herum und vermittelt auf Schautafeln und mit Hilfe von Objekten aus

 
 
 
 
 

Müden (Örtze): Bauerncafé "Ole Müllern Schün"

Das traditionelle Bauerncafé "Ole Müllern Schün" von der Norddeutschen Tortenmeisterin Ria Springhorn findet man auf dem Müllern Hof in der großen Scheune des ältesten Anwesens in Müden an der Örtze.

 
 
 
 
 

 




  

Derzeit keine Veranstaltungen.

 

Naturpark Südheide

Der Naturpark Südheide liegt vollständig im Landkreis Celle. Er umfasst ein ca. 500 km² großes Gebiet und nimmt damit rund 1/3 der Kreisfläche ein. Er erstreckt sich von dem Fluss Örtze im Westen bis zur Ostgrenze des Kreises bis fast vor die Tore der Stadt Celle. Die Landschaft ist sehr vielseitig und besteht zu 65% aus Wald. Moore, Heideflächen, Pferdekoppeln, Wälder und Heidebäche machen den besonderen Reiz des Naturparks aus. Abwechslung für Ihren Aktivurlaub ist hier gegeben.

Nur wenige Straßen und Schienen durchziehen den Naturpark, deshalb finden Besucher hier noch ruhige und nahezu unzersiedelte Landschaftsräume. Diese Ruhe und Abgeschiedenheit begünstigt das Vorkommen seltener Tierarten wie Kraniche, Fischotter, Seeadler und Schwarzstörche, die besonders empfindlich auf Störungen reagieren. Gleichzeitig bietet der Naturpark Erholungssuchenden eine ideale Kulisse für stundenlange entspannte Wanderungen und Fahrradtouren.

Urlaub in der Lüneburger Heide

    •   

    Müden (Örtze) ist eines der schönsten Dörfer in der Lüneburger Heide. Zu Recht trägt es auch den Namen "Perle der Südheide". Denn bei uns können Sie dem Stress des Alltags entfliehen und die Beschaulichkeit sowie den Charme eines typischen Heidedorfes genießen. Jahrhunderte alte Bauerngehöfte unter urwüchsigen Eichen im historischen Ortskern vermitteln Ihnen eine eindrucksvolle Dorfatmosphäre.


    Die abwechslungsreiche Landschaft desNaturparks Südheide mit seinen ausgedehnten Heideflächen, weitläufigen Wäldern, naturnahen Flusstälern der Wietze und Örtze garantieren Ihnen Natur-Urlaub pur.

    Der insgesamt 223 Kilometer langeHeidschnuckenweg führt mit abwechslungsreichen Etappen durch unsere Gemeinde. Der Qualitätswanderweg ist die schönste fußläufige Verbindung quer durch die gesamte Lüneburger Heide, von Fischbek in der Nordheide bis zur Residenzstadt Celle im Süden der Heide.

    Wir bieten Ihnen ein vielfältiges Angebot an Freizeitgestaltung von Kutschfahrten,geführten Rad- und Wandertouren über umweltfreundliches Kanuwandern auf der Örtze bis Segeln und Paddeln auf dem Heidesee oder ein Besuch in unserem Wildpark.
    Hotels mit viel Atmosphäre, komfortable Ferienwohnungen, schöne Ferienzimmer und eine moderne Jugendherberge erwarten Sie. Lassen Sie sich in unseren Restaurants mit regionalen und internationalen Spezialitäten verwöhnen und genießen Sie unsere Heidjer-Gastlichkeit.

    "Beseukt doch mol de Südheid, wi freut 
    us op jük!"

     

© 2006-2015 Klaus Ahrens - Haußelbergweg 54 - 29328 Faßberg / Müden - Impressum